Denkanstösse

Eine Minute – Stille

zentriert

VERTIEFENDE FRAGEN:

Wo findest du Stille?

Suchst du regelmäßig die Stille?

Gibt es für dich Orte der Stille, oder ist bei dir Stille unabhängig vom Ort?

Kannst du dich in der Stille aushalten?

Hörst du in der Stille deine innere Stimme?

Was bedeutet Stille für dich?


EINIGE THESEN:

In der Stille kann ich ganz bei mir sein.

Ich schließe die Augen.

Ich darf völlig zur Ruhe kommen.

Ich höre in mich – achte auf meine Atmung.

Ich kann meinen Körper spüren in der Stille.

Ich lass die Gedanken kommen und gehen – halte sie nicht fest.

In der Stille kann ich ganz ehrlich werden.

Ich kann was mich beschäftigt und verkrampft.

Stille sortiert.

Meine Seele kann in der Stille frei durchatmen.

Stille kann mir neue Kraft schenken.

Ich kann begegnen in der Stille.

In der Stille bekomme ich eine Ahnung, wie Gott mich gedacht hat.

Ich halte inne und höre still, was er mir sagen will.

Dieter Schneider

Baujahr 61, ist glücklich verheiratet und hat 4 Kinder. Als lebt er in der Nähe des Bodensee’s. Er ist Leiter der Verwaltung Personal & einer grösseren Unternehmensgruppe mit über 1000 Mitarbeitern in der Schweiz. Weitere Infos hier

Dir gefällt dieser Beitrag?

Was ist schiefgelaufen?

Auch wir möchten wachsen ...
Sag uns bitte, was könnten wir für Dich noch verbessern?




Vielen Dank - das freut uns sehr ... Doch niemand ist perfekt 😉
Deshalb - gibt es vielleicht doch etwas, das wir für Dich noch besser machen könnten?


Hast Du vielleicht noch Zeit uns ein detailliertes zu geben, wäre das sehr hilfreich für uns...



Wenns Dir gefällt, dann verpasse nichts und abonniere unseren Newsletter
und sichere dir dein Welcome-Geschenk!

UNSER NEWSLETTER

Oder geb uns wenigstens 5-Sterne hier links unten - Danke 😀

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...