Denkanstösse

Eine Minute – Danken

DANKEN beschenkt

VERTIEFENDE FRAGEN:

Wann hast du das letzte Mal für etwas gedankt?

Wem und für was hast du gedankt?

Bei wem könntest du dich heute bedanken?

Hast du dich bei deinen Eltern schon mal bedankt?

Fällt dir Danken schwer?

Könntest du auch ohne Worte danke sagen?

Dankst du jedem gleich?

Wem hast du schon lange nicht mehr gedankt?


EINIGE THESEN:

Undankbarkeit erzeugt .

Danken kann man lernen.

schenkt dir Zufriedenheit.

Überlege einmal was du alles hast, wofür du dankbar sein kannst.

Dankbarkeit ist der Feind des Neides.

Danken bewahrt vor Selbstbetrug.

Dankbarkeit gibt der Liebe ihre Dauer.

Ich empfange oft mehr, als ich gebe.

Danken verändert meinen Blickwinkel.

Danken ist gottgewollt.

Wenn du dankst erfreut sich der Himmel.

ich bin dankbar

für die Steuern, die ich zahle –  weil das bedeutet: Ich habe Arbeit und Einkommen.
für die Hose, die ein bisschen zu eng sitzt –  weil das bedeutet: Ich habe genug zu essen.
für das Durcheinander nach der Feier, dass ich aufräumen muss – weil das bedeutet: Ich war von lieben Menschen umgeben.
für den Rasen, der gemäht werden muss, die Fenster,die geputzt werden müssen – weil das bedeutet: Ich habe  ein Zuhause.
für die Parklücke ganz hinten in der äußersten Ecke des Parkplatzes – weil das bedeutet: Ich kann  mir ein Auto leisten.
für die Frau in der Gemeinde, die hinter mir sitzt und falsch singt – weil das bedeutet, dass ich gut hören kann.
für die Wäsche und den Bügelberg – weil das bedeutet, dass ich genug Kleidung habe.
für die Müdigkeit und die schmerzenden Muskeln am Ende des Tages  – weil das bedeutet: Ich bin fähig, hart zu arbeiten.
für den Wecker, der morgens klingelt – weil das bedeutet: Mir wird ein neuer Tag geschenkt.

“Wer mir seinen Dank zeigt, der bringt mir ein Opfer dar, das mich ehrt. So ebnet er den Weg, auf dem ich ihm Gottes Rettung zeige.”

 

Über den Author

Dieter Schneider

Baujahr 61, ist glücklich verheiratet und hat 4 Kinder. Als lebt er in der Nähe des Bodensee`s. Er ist Leiter der Verwaltung Personal & Finanzen einer grösseren Unternehmensgruppe mit über 1000 Mitarbeitern in der Schweiz.

Weitere Infos gibts hier

Dir gefällt dieser Beitrag?

....dann verpasse nichts und abonniere unseren Newsletter
und sichere dir dein Welcome-Geschenk!

UNSER NEWSLETTER

Oder geb uns wenigstens 5-Sterne hier links unten - Danke 😀

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...